Krugman, Tsipras, Draghi und anderer Naturkatastrophen

| Gast | Allgemein

(LUKE LAMETTA)  Na das klappt doch schon richtig gut mit SYRIZA und Alexis Tsipras, dem neuen Messias in Sachen Gesundung Griechenlands und ‘Friedensprojekt Europa’. Der Aktienkurs der Piraeus Bank, 9000 Mitarbeiter, in drei Tagen mal eben die halbe Marktkapitalisierung eingebüßt. Griechische Staatsanleihen fliegen gleich hinterher, Wasserstand von Papieren mit vier Jahren Restlaufzeit: Noch 74%. And […]

Europas geheimer “Plan Z”

| Fremde Federn | Allgemein

Wie sich die EU und die EZB auf einen Ausstieg Griechenlands aus der Eurozone vorbereitet haben – und dabei die Öffentlichkeit belogen haben. Lesenswert, hier.

Wie die EZB Europa ruiniert

| Gast | Allgemein

(ANDREAS UNTERBERGER) Die Ankündigung der Europäischen Zentralbank, Staatsanleihen in der Höhe von mehr als einer Billion(!) Euro zu kaufen, ist schlicht eine Katastrophe. Damit ist nun endgültig das Stadium erreicht, in dem sich Notenbanken (=Staaten) selbst das benötigte Geld drucken. Die erhofften positiven Auswirkungen werden weitestgehend ausbleiben, zugleich wird jedoch eine Fülle negativer Folgen ausgelöst, […]

ECB’s Mario Draghi Calls for Deeper Economic Integration of the Eurozone

| hkarner | Allgemein

Date: 25-01-2015 Source: The Wall Street Journal Central Bank’s President Says More Structural Reforms Needed FRANKFURT—European Central Bank President Mario Draghi has called for deeper economic integration of the eurozone through joint policy in the areas of competition, bureaucracy reduction and labor markets after the ECB announced a large-scale bond-buying program. “There are good arguments […]

Draghi druckt Europa bankrott

| Fremde Federn | Allgemein

“…..Jedoch enteignet das diabolische Gelddrucken uns Sparer, führt die Altersvorsorge ad absurdum, verhindert dringend erforderliche Reformen im Euroraum und fördert Preisblasen an den Aktienmärkten und den hiesigen Immobilienmärkten. Wir sagen ganz klar: Dieses Notenbankexperiment der EZB wird nicht funktionieren und wird in einem Fiasko enden. Niemals zuvor wurden Probleme mit Gelddrucken gelöst…..” (hier)

1.140.000.000.000 Euro. Fürs Erste.

| Fremde Federn | Allgemein

“…..Die EZB-Entscheidung ist ein Verstoß gegen den Maastricht-Vertrag. Er verbietet der EZB ausdrücklich, die öffentlichen Haushalte zu finanzieren. Durch dieses Verbot sollten die Bürger vor einer Allmacht des Staates geschützt werden, die droht grenzenlos zu werden, wenn der Staat seine Ausgaben mittels Anwerfen der elektronischen Notenpresse finanzieren kann. Genau in diese Richtung arbeiten aber die […]

Mario Draghi: Charlatan Of The Apparatchiks

| hkarner | Allgemein

by David Stockman • January 22, 2015 Well, he finally launched “whatever it takes” and that marks an inflection point. Mario Draghi has just proved that the servile apparatchiks who run the world’s major central banks will stop at nothing to appease the truculent gamblers they have unleashed in the casino. And that means there will eventually be a […]

Die EZB ist Teil des Problems, nicht der Lösung

| Fremde Federn | Allgemein

Das Programm der EZB zu einer quantitativen Lockerung ist weder nötig noch wirksam. Folgen wird es dennoch haben – aber nicht die beabsichtigten. (NZZ, hier)

Tensions are rising between Germany and the European Central Bank

| hkarner | Allgemein

Date: 22-01-2015 Source: The Economist: Charlemagne TO UNDERSTAND the complex relationship that Mario Draghi, head of the European Central Bank (ECB), enjoys with Germany you could do worse than flick through the archives of Bild, the country’s biggest tabloid. “Mamma Mia!” it fretted in February 2011, when Mr Draghi, then governor of Italy’s central bank, […]

Mario Draghi als Wahlhelfer der Syriza

| Fremde Federn | Allgemein

“…..Indirekt stärkt die EZB das linke Lager in Griechenland. Denn ihre Geldschwemme-Entscheidung wird dort so interpretiert: Europa läßt uns nicht hängen, auch wenn die Linken die Wahlen gewinnen, im Gegenteil: Sie nehmen einen Teil der Syriza-Politik, also der linken Wachstumsverweigerer, schon vorweg. Denn Syriza will wieder mehr Beamte, höhere Löhne und weniger sparen  – der […]

Wie das Vertrauen in den Euro zerstört wird

| Fremde Federn | Allgemein

FAZ: “Mit dem Beschluss zum Aufkauf von Staatsanleihen beerdigt Europas mächtigste Behörde die Prinzipien der Währungsunion. Denn trotz scheinbarer Haftungsgrenze kommt es zur Vergemeinschaftung von Milliardenrisiken.” (hier)

Die letzte Schlacht des Mario Draghi

| Fremde Federn | Allgemein

“….Der Kampf des Mario Draghi gegen die Krise des Euroraums neigt sich dem Ende zu. Mit dem wahrscheinlichen Beschluss zum massenhaften Ankauf von Staatsanleihen zieht er die letzte Karte der Geldpolitik. Es ist zu fürchten, dass er sie vergeblich ausspielen wird…” (hier)

Wie Mario Draghi sein Erbe verlor

| Fremde Federn | Allgemein

“….Er müsste es eigentlich besser wissen. Mario Draghi, Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB), tut nichts lieber, als gegen die “unbegründete” Inflationsfurcht der Deutschen zu wettern. Dabei verschlang genau dieses Wertvernichtungs-Monster in den 70er-Jahren das finanzielle Vermächtnis seines Vaters.…” (Lesenswert, hier)

Die Stille am Vorabend der Geldlawine

| Fremde Federn | Allgemein

“…Wo steht Österreich eigentlich wirklich? Im Lager einer harten, aber humorlosen Euro-D-Mark – oder aufseiten einer weichen, aber gemütlichen EU-Lira?…” (hier)

Die Flucht aus dem Euro und ihre Opfer

| Gast | Allgemein

(ANDREAS UNTERBERGER) Der Franken-Höhenflug und der peinliche Absturz des Euro: die Rettungspolitik – die Anzeichen eines europäischen Untergangs – die Deflationslüge – die Fehler Deutschlands – die totalen Reformverweigerer – die politische Psychologie – die Schocktherapie – Irland und Polen als Musterländer – Ausweg Konkurs? – die Motive der Schweizer Notenbank – die Blamage für […]

Noch nie da gewesener Geld-Tsunami droht

| Fremde Federn | Allgemein

“Die Europäische Zentralbank (EZB) steht vor einer historischen Entscheidung. Präsident Mario Draghi scheint fest entschlossen, am Donnerstag die Geldschleusen weit zu öffnen und den Banken noch mehr Geld zu offerieren….” (hier)

Herr Draghi darf unser Steuergeld verjubeln

| Fremde Federn | Allgemein

“…..Der Generalanwalt am EU-Gerichtshof meint, EZB-Chef Draghi darf Staatsanleihen von Krisenländern kaufen. Kommt es so, sinkt der Reformdruck auf diese Länder – und vor allem Deutsche zahlen die Zeche….” (hier)

Draghi wird in die Geschichte eingehen – leider

| Christian Ortner | Allgemein

(WERNER BECHER) „Alles Erforderliche“ zu tun, hatte der EZB-Generaldirektor Mario Draghi versprochen, um den „Euro zu retten“. Dass das als strafrechtlich relevante schwere Drohung zu verstehen war, wird langsam immer mehr Menschen klar. Sein „Quantitative Easing“ Programm – eine gigantische Ausweitung der Geldmenge inklusive paralleler Zinssenkung auf quasi null Prozent, hat wenig überraschend bisher null realwirtschaftliche […]

Euro a la Lira

| Fremde Federn | Allgemein

“…..Sollte die EZB Staatsanleihen von Südländern (oder auch Frankreich) kaufen und die nötigen Reformen ausbleiben, würde Deutschland de facto entsprechend seinem Anteil am EZB-Kapital (26 Prozent) zur Kasse gebeten. Für Österreich (1,9 Prozent) gilt dasselbe, aber vom Nationalbank-Chef und ehemaligen SPÖ-Politiker Ewald Nowotny kommt bisher keine Unterstützung für Weidmann….” (hier)

Ein Lied an Mario Draghi zu Weihnachten

| Frank Schäffler | Allgemein

Lasst uns froh und munter sein! 1. Lasst uns froh und munter sein und uns über Europa freun! Friede, Friede, tra – le – ra – le – ra! Bald schon siebzig Jahre da. Bald schon siebzig Jahre da! 2. Bald ist Draghis Pulver aus, dann kauft er die Schulden auf. Haushalt, Haushalt, tra – […]

« Ältere Einträge |